bildschirmfoto-2016-10-09-um-11-07-50Huch, da ist der Monat schon wieder in vollem Gange und ich hab das Life Update noch nicht geschrieben. Daher geht es direkt mit dem Rückblick der vergangenen Wochen los.

Das war cool:

BLOG RELAUNCH. Okay, das war schon im Oktober, aber es war einfach der wichtigste Punkt der letzten Wochen. Und das habt ihr ja mitbekommen, ansonsten würdet ihr diesen Artikel ja gar nicht lesen. 😉

MALLORCA. Relativ spontan ging es für meinen Freund und mich für eine Woche nach Mallorca. Wir hatten ein super schönes Hotel mit einer Junior Suite (zum ersten Mal hatte ich mehr als ein Zimmer in einem Hotel, richtig super zu zweit und mit einem aufblasbaren Donut). Das Wetter war noch immer ein Traum, auch wenn es nachmittags mal bewölkt war und wir zwei Regenschauern abbekommen haben. Ich hatte wie gesagt einen aufblasbaren Donut dabei und das war die beste Idee ever. Es lässt sich gut im Pool auf dem Donut hin und her treiben und ab und zu einen Stop an der Poolbar (im Pool) zu machen. Like a boss, oder eher, like a princess.

WETTER. Der September war ja der eigentliche Sommer, vor allem hier in Hamburg. Das habe ich versucht so häufig wie möglich zu nutzen und lag noch ein paar mal im Park, bin spazieren gegangen, war Kaffee trinken in der Sonne. Sobald die Sonne scheint, bin ich glücklich. So einfach ist das.

UNISCENE SHOOTING, CHOU CHOU BERLIN & URBAN HEROES. Das waren meine zwei liebsten Kooperationen im letzten Monat. Die Outfits vom UNISCENE Shooting zeige ich euch demnächst auf dem Blog. Was ich bei CHOU CHOU Berlin erlebt habe, erfahrt ihr in diesem Beitrag. Und dann war ich gleich zwei mal bei Urban Heroes zum Workout, einmal sogar mit anschließendem Brunch. Es hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich werd bald wieder hingehen und anschließend für euch berichten.

bildschirmfoto-2016-10-09-um-11-07-56

Das war nicht so cool:

NICHTS. Wahnsinn! Das habe ich letzten Monat auch schon geschrieben. Aber außer die kleinen Aufregen hier und da, gibt es nichts, über das ich mich beschweren kann. Außer, dass es schon so früh dunkel wird, das ist ein wenig deprimierend, aber da kann man ja nunmal nichts dran ändern.

bildschirmfoto-2016-10-09-um-11-07-30

Das ist für Oktober geplant:

BLOG RELAUNCH. Ooookay, das hab ich jetzt eben schon erwähnt. Aber doppelt hält besser, und es war ja schon Oktober.

BARCELONA. Nächste Woche fliege ich mit meiner Mama nach Barcelona. Schon lange war eine gemeinsame Städtereise geplant, denn unsere letzte ist schon 6 Jahre her! Damals, 2010, ging es nach New York und ich habe mich schockverliebt. 2009 waren wir gemeinsam in Amsterdam, und beides ist schon so lange her, dass es langsam mal Zeit wird. Wir waren beide noch nie in Barcelona, daher gerne her mit all euren BARCELONA TIPPS!

WORK WORK WORK WORK WORK. Der Blog ist wieder weiter in den Mittelpunkt gerutscht und ich arbeite an verschiedenen Artikeln in allen Kategorien. Ein paar Kooperationen sind für Oktober auch schon geplant und alles weitere seht ihr dann hier. Unter Work fällt auch die Masterarbeit, die immer noch nicht geschrieben wird, aber Vorbereitung ist ja das halbe Leben, oder die halbe Miete, oder irgendwie so, und war das nicht Ordnung? Egal. Thema steht. Betreuer steht. Nach Barcelona gehts los.

bildschirmfoto-2016-10-09-um-11-07-43

Short List:

Gesehen: Modern Family Staffel 7 und ich bin immer noch süchtig. Guckt das einer von euch auch? Ich hab das Gefühl, dass niemand außer mir das abfeiert. Und zwei Folgen der neuen Netflix Serie „Easy“, finde ich aber nicht so berauschend.

Gehört: THE ALTAR – BANKS.

Geärgert: Ah, da war doch was. Über nicht bezahlte Rechnungen. Wenn ich eine Rechnung schreibe und einreiche, und eine Eingangsbestätigung bekomme, möchte ich nicht nach über 7 Wochen immer noch warten und täglich anrufen oder schreiben mit der Bitte um Rückmeldung. Ätzend, und geht einfach gar nicht.

Gelesen:Maestra“ von L.S. Hilton. Am Pool gelesen, sehr empfehlenswert. Ein Thriller mit großer persönlicher Note, ein wenig über Mode, sehr viel über moderne Kunst, und wie einfach es scheinbar ist, Menschen zu töten, ohne jemals aufzufliegen.
Außerdem „All the little pieces„von Jilliane Hoffman. OMG! Lesen, wenn ihr Thriller mögt! Ich konnte das Buch kaum ablegen, nicht nur, weil die Mordfälle so spannend waren, sondern weil mich die Hauptperson, ihr Charakter und ihre familiäre Situation so sehr eingefangen haben.
The Ship of Brides“ von Jo-Jo Moyes. Das erste Buch der Autorin, für dass mich gar nicht begeistern konnte. Es war fast mühsam, weiter zu lesen. Schade.

Gelernt: Dass immer noch, und auch außerhalb der Saison, Liegen am Pool mit Handtüchern reserviert werden. Bisschen maue Antwort für „gelernt“, das sollte ich schleunigst ändern.

Gekauft: So ein Urlaub ist nicht gerade günstig, und daher wurde nicht so viel geshoppt. Ich habe aber diese coole Tasche um 50% reduziert (siehe hier und hier) gekauft und einen großen grauen Pulli von Zara (hier zu sehen). Was sich so auf meiner Wunschliste befindet, seht ihr in meinem neuen Shop auf dem Blog. Ziemlich viel schwarz, wie immer, aber ein paar echt coole und gemütliche Teile für den Herbst dabei.

bildschirmfoto-2016-10-09-um-11-07-25
Author

4 Comments

    • Jules Reply

      Hi Svenja,
      das Hotel heißt Brotur Biomar Gran Hotel & Spa in Sa Coma. 🙂
      Super, deine Tipps schau ich gleich an.
      Liebe Grüße!

  1. Hätte ich deinen Beitrag mal vorher gelesen, dann hätte ich dein „geärgert“ auch noch mit integriert. 😀 😀

Kommentar verfassen