Wie ihr wahrscheinlich wisst, habe ich gerade wenig Zeit, da ich an den letzten Tagen meiner Masterarbeit sitze. Was aber trotzdem nicht fehlen darf, ist ein leckeres Frühstück, oder in diesem Fall Lunch. Es spricht ja nun wirklich nichts dagegen, eine Smoothie-Bowl zu jeder beliebigen Tageszeit zu essen. Das Rezept meiner Bowl vom letzten Samstag stelle ich euch heute in Zusammenarbeit mit Severin Fresh Power vor.

Für den Smoothie:

-2 Handvoll Spinat
-1 – 2 gefrorene Bananen (je nach Größe)
-150-200ml Kokoswasser (oder Wasser oder Mandelmilch)
-1/2 Zucchini (oder 1/2 Avocado)

Ihr könnt statt der gefrorenen Banane auch frische nehmen, und statt dem frischen Spinat auch gefrorenen. Ich nehme gerne eine der Zutaten im gefrorenen Zustand, weil der Smoothie dann kälter wird und auch dickflüssiger. Ich habe Zucchini genommen, um den Smoothie etwas dickflüssiger zu machen. Das funktioniert sonst auch mit einer Avocado oder mehr Bananen.

Toppings:

Je nach Geschmack, ich habe verwendet:
-Blaubeeren
-Erdbeeren
-Kiwi
-Koksraspeln
-Chia-Samen
-Mandeln
Was fehlt: Granola und Peanutbutter! Die gehören auch zu meinen liebsten Toppings.

Ich habe als erstes den Spinat und etwas Kokoswasser in den Standmixer SM3710 gegeben. Es gibt eine Smoothie-Taste, die wirklich genau dann aufhört, wenn der Smoothie die perfekte Konsistenz hat. Anschließend habe ich die Banane in kleinen Stücken und mehr Kokswasser dazugegeben, und erst am Ende, als alles bereits püriert war, die Zucchini. Ihr könnt bei Bedarf gerne noch mit Stevia, Süßstoff, Agavendicksaft, Datteln oder was ihr am liebsten mögt süßen. Manchmal gebe ich auch etwas Zitrone oder Ingwer hinzu, probiert einfach mal, was euch schmeckt. Bei den Toppings hat man natürlich freie Wahl. Ich nehme gerne einen Mix aus Beeren und etwas „Knusprigen“. Kokosraspeln, Granola oder Müsli sind da ganz oben mit dabei. Was sind eure Lieblings-Toppings?

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Severin entstanden und enthält Werbung. 

Author

3 Comments

  1. Pingback: LIFE UPDATE MÄRZ – BYE THESIS HELLO LIFE – julescalling.com

Kommentar verfassen